Spenden bleiben aus, Lions Club Ludwigshafen-Kurpfalz hilft

Für fast einen Monat hatte die Ludwigshafener Tafel den Betrieb eingestellt. Große Sorgen bereiten uns die weg gebrochenen Spenden, so Hundemer.

Für fast einen Monat hatte die Ludwigshafener Tafel den Betrieb eingestellt. Seit wenigen Tagen werden die Tafelkunden wieder mit Lebensmittel versorgt. Ein verändertes und optimiertes Sicherheitssystem macht das möglich, berichtet der Vorsitzende des Trägervereins VEhRA, Juergen Hundemer.

Große Sorgen bereiten uns die weg gebrochenen Spenden, so Hundemer. Die Herausforderungen dieser Tage sind für die Tafel in Ludwigshafen ebenso wie für andere gemeinnützige Organisationen und sozialen Dienste sicherlich einzigartig. Steigenden Unterstützungsbedarfen an Lebensmitteln und Waren stehen einer sinkenden Spendenbereitschaft für die Tafel gegenüber. Trotz Tafelschließung laufen die Ausgaben ja weiter und es gibt keine staatliche Unterstützung. Da kommt die großzügige Spende in Höhe von 5000 Euro durch den Lions Club Ludwigshafen-Kurpfalz gerade recht. Wir helfen gerne, wenn Menschen in Not sind und die Ludwigshafener Tafel sich um diese Menschen kümmert, sagte der Präsident Andre` Zaman, vom Lions Club Ludwigshafen-Kurpfalz.

Die Tafel versorgt jeden Monat rund 2000 bedürftige Menschen mit den nötigsten Lebensmitteln und Frischeprodukten. Jeden Tag sind 4 Kühlfahrzeuge bei fast 40 Händlern und Geschäften zur Warenabholung im Einsatz. Wir freuen uns über jede Spende um den Tafelbetrieb weiter aufrecht zu erhalten.